Wie kann ich schnellen abnehmen?

In Deutschland leben nach neuesten Studien eindeutig zu viele übergewichtige Personen. Sowohl Erwachsene, aber auch Kinder, Jugendliche sowie Senioren gelten häufig als zu dick. Sollten auch Sie sich zu dick fühlen, den Wunsch nach Veränderungen in Bezug auf Ihr Aussehen verspüren oder Ihr Arzt Ihnen sogar zum Abnehmen geraten hat, soll der folgende Text ein paar Hintergrundinfos, Tipps und Tricks zum Thema “Wie kann ich schnell abnehmen?” geben. Schnelles Abnehmen ist leider meist kurzfristiges Abnehmen und das macht wenig Sinn.

Schnelle Gewichtsreduktion, aber wie?

In den letzten Jahren haben sich besonders Low-Carb-Diäten wie die Atkins-Diät, ketogene Diät und South-Beach-Diät durchgesetzt. Das hat auch seinen Grund, denn kurz und bündig, sie funktionieren. Alles dreht sich bei diesen Diäten um den Glykämischen Index. Wenn der Blutzuckerspiegel ansteigt, wird Insulin ausgeschüttet. Kommt es zu einem schnellen Anstieg, wird eine große Menge an Insulin abgegeben. Ein schneller Abfall führt dazu, dass es auch schneller wieder zu Hunger kommt. So ist es nahezu unmöglich eine Kalorienreduktion auszuhalten. Aus diesem Grund werden bei einer Low-Carb-Diät Kohlenhydrate vermieden die einen hohen glykämischen Index besitzen.

Wie kann man schneller abnehmen

Um an Gewicht zu verlieren, muss die verbrauchte Energie die aufgenommene Energie, also die zugeführte Menge an Nahrungsmitteln übersteigen. Nur so lässt sich eine Gewichtsreduzierung realisieren. Erst durch eine negative Energiebilanz beginnt man Gewicht zu verlieren. Unglücklicherweise ist das Ganze nicht so einfach, wie es den Anschein hat.

Wichtig ist vor allem, das der Körper Fettmasse und keine Muskelmasse abbaut. Um dies zu bewerkstelligen, sollte die Nahrungszufuhr nicht zu drastisch reduziert werden. Hält sich der Körper nämlich an eine “Nulldiät“, bekommt also viel zu wenig Nährstoffe, so holt sich der Körper seine benötigte Energie nicht aus den Fett-, sondern aus den Muskelzellen. Man verliert an Muskelmasse und das verringert den Grundumsatz, also die Energie die man im Ruhezustand verbraucht.


Radikale Diäten und der Jo-Jo-Effekt

So gemein dies auch ist: beim zu schnellen Abnehmen wird also dem Körper eher geschadet als geholfen. Da vor allem das Muskelgewebe an dem täglichen Energieverbrauch beteiligt ist, senkt fehlende Muskelmasse ebenfalls wieder die benötigte Energie. Somit befindet sich der willige Abnehmer in einer Teufelsspirale. Denn stoppt man nun die Diät und isst wieder normal, nimmt man schneller zu, weil der Grundumsatz reduziert wurde. Schnell abnehmen durch Hungern ist aus diesem Grund keine Antwort auf die Frage “Wie kann ich schnell abnehmen?”. Vielleicht kurzfristig, aber man kann die neuerlangte Traumfigur nicht halten. Außerdem führt Hungern nicht zu einer schönen und straffen Figur, nur Sport kann einem das bieten.

Lassen Sie sich deshalb am besten zuerst von einem Arzt oder Ernährungswissenschaftler eine Vorgabe über Ihren benötigten Kalorienbedarf und einer sinnvollen Reduzierung der täglichen Kalorienzufuhr machen. Es gibt sogar etliche Seiten im Internet, die mit Tabellen, Berechnungen und neuen Analyseformen den Weg vereinfachen und optimieren können. Sollte man große Schwierigkeiten mit der Umstellung haben, kann man sich auch an ein Abnehmprogramm wie beispielsweise Weight Watchers wenden. Die Gruppentreffen wirken motivierend und das Punktesystem hat sich über viele Jahre bewährt.

Schnell abnehmen mit Sport

Wie bereits erwähnt, besteht eine Diät mehr oder weniger lediglich aus dem Erzeugen einer negativen Energiebilanz. Doch um schnell Gewicht zu verlieren, reicht eine einfache Reduzierung oftmals nicht aus. So ist vor allem ein Punkt beim Abnehmen enorm wichtig: Sport / Bewegung. Denn Sport hat gleich mehrere Auswirkungen auf den Körper. Zum einen wird während der eigentlichen sportlichen Aktivität Fett verbrannt.

Außerdem wird durch Sport der Stoffwechsel angekurbelt und der Grundumsatz des Körpers erhöht. Also verbrauchen Sie auch während Ruhephasen mehr Kalorien, da der Körper diese schneller umsetzt. Ein weiterer Punkt ist natürlich der, das Sie während des Sports gar nicht zum Essen kommen: vor allem das Sitzen vorm Fernseher und der klassische Griff zur Schokolade werden somit im Vorweg unterbunden. Wer wirklich dauerhaft und schnell abnehmen will, der muss auch etwas dafür tun, Geschenke gibt es leider keine. Ausdauersport eignet sich zur Fettverbrennung, Kraftsport um den Grundumsatz zu steigern.


Lieber gesund als schnell abnehmen

Und noch etwas: Auch sollte eine Umstellung der Kost erfolgen. Anstatt fettiger Produkte sollten vor allem kalorienarme bzw. gesunde Lebensmittel verzehrt werden. Doch Vorsicht vor sogenannten “Light-Produkten”. Denn oftmals sättigen diese Produkte so gut wie überhaupt nicht. Um satt zu werden, wird letzten Endes also mehr gegessen – ein Summenspiel, das lediglich dem Geldbeutel schadet, denn die Light-Produkte sind oftmals wesentlich teurer als normale Ausgaben von Wurst, Milch & Co. Eine ausgewogene Ernährung sollte das Endziel sein. Pfunde schmelzen ohne zu verzichten!

Auf die Frage “Wie kann man schnell abnehmen?” ist es also gar nicht allzu schwierig eine Antwort zu finden. Halten Sie sich einfach an die vorgegebenen Tipps und seien Sie nicht allzu deprimiert, falls die Kilos nicht so schnell wie gewünscht purzeln. Die Frage sollte auch eigentlich nicht, wie kann man schnell abnehmen, lauten, sondern vielmehr, wie kann man dauerhaft und effektiv abnehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *